Aktuelles

Am Freitag, 29. April 2016, um 20 Uhr präsentieren die Kempf Theatergastspiele in einer Co-Produktion mit dem Theater Wahlverwandte im Stadttheater Idar-Oberstein das Schauspiel „Die Marquise von O…“. Im Rahmen des städtischen Theaterprogramms ist eine von Regisseurin Silvia Armbruster dramatisierte Fassung der berühmten Novelle von Heinrich von Kleist zu sehen. Bereits um 18 Uhr serviert das Landgasthaus Hajo Böß aus Schwollen im Restaurant des Stadttheaters ein scharfes Ragout mit mediterranem Gemüse und grünen Nudeln. Es wird mit Fleisch oder als vegetarisches Gericht angeboten. Da nur eine begrenzte Menge an Speisen verfügbar ist, ist eine Vorbestellung erforderlich.

Die Jahreshauptversammlung des Kuratoriums für Sporttalentförderung im Landkreis Birkenfeld findet am Dienstag, den 10. Mai 2016 im der VfL - Turnhalle in Algenrodt statt. Die Sitzung beginnt um 18.30 Uhr. Neben der Auszeichnung von erfolgreichen Sporttalenten aus dem Kreis Birkenfeld wird der Vorsitzende Leonhard Stibitz auf die Kriterien zur Vergabe von Zuschüssen eingehen. Vereine können noch jugendliche Sporttalente die unter Rheinland-Pfalz Ebene erfolgreich waren, zur Ehrung anmelden. Nähere Informationen und Anmeldeformulare sind im Internet unter www.kuratorium-sport.de zu erhalten.

Engagierte Ehrenamtliche sollen für ihren Einsatz belohnt werden! Darin sind sich Stadt und Verbandsgemeinde Birkenfeld einig und haben jetzt gemeinsam die Ehrenamtskarte Rheinland-Pfalz eingeführt. Die Ehrenamtskarte ermöglicht freiwillig tätigen Menschen viele Vergünstigungen und Rabatte in zahlreichen Museen, Theatern, Geschäften und Sehenswürdigkeiten in ganz Rheinland-Pfalz.

Das Gymnasium an der Heinzenwies kann den Unterricht in der Mofa-AG fortsetzen. Durch die Förderung verschiedener Sponsoren, zu denen unter anderem die OIE gehört, konnte ein neuer und gedrosselter Piaggio Zip Roller angeschafft werden. Nun haben die Schüler des Gymnasiums die Möglichkeit, praktische Erfahrungen auf ihrem neuen Mofa zu sammeln.

Im Rahmen der Kalenderausstellung „Behinderte Malen“, die im Januar in der Schalterhalle der Kreissparkasse am Platz auf der Idar zu sehen war, wurde um Spenden für die Kalender gebeten. Dabei kamen in den Spendenboxen 103,87 Euro zusammen. Dieser Betrag wurde von der Kreissparkasse noch um 500 Euro aufgestockt, so dass dem Gemeindepsychiatrischen Zentrum der Lebenshilfe Obere Nahe jetzt ein Scheck von 603,87 Euro überreicht werden konnte.

Dieser Tage stellten Koordinatorin Anke Schwall und Palliativ-Care-Fachkraft Marion Jung dem Idar-Obersteiner Oberbürgermeister Frank Frühauf die Arbeit des Hospizdienstes Obere Nahe vor. Da es keine entsprechende stationäre Einrichtung im Landkreis Birkenfeld gibt, stellt die Organisation den ambulanten Hospiz- und Palliativ-Beratungsdienst vor Ort sicher.

Die Kinder des Kindergarten Neubrücke gehören zu den Gewinnern der Aktion „OIE für Kids: Kleine Forscher“ und erhielten hierfür 500 Euro, die für Experimentierkästen oder neue Materialien ausgegeben werden konnten. Kindergartenleiterin Sandra Lukas und die bei der Übergabe anwesende Erzieherin Ann-Kathrin Alt freuen sich gemeinsam mit den Kindern über die neu angeschafften Materialien für die Forscherwerkstatt.

Geschäftsführerin Ute Meinhard und ihre Stellvertreterin Anne Hammes begrüßten zusammen mit den Landräten Dr. Matthias Schneider und Franz-Josef Diel die Vertreter der Presse und die Sponsoren. Vorgestellt wurde der Nahe.Wander.Sommer 2016.

Am 11.04.2016 übergab Herr Schäfer vom Landschaftspflegeverband Birkenfeld e.V., zusammen mit Herrn Leonhard Stibitz von der Kreissparkasse Birkenfeld, die ersten Streuobstspielekisten an die Schülerinnen und Schüler der zweiten Klassenstufe der Idarbachtal-Schule in Tiefenstein. Die Kinder warteten schon gespannt mit ihren Klassenleiterinnen und Janina Rieth, der Konrektorin auf dem Schulhof und konnten es kaum erwarten die Kisten aufzumachen. 

Die Bibliothek am Umwelt-Campus Birkenfeld lädt am Dienstag, dem 19. April 2016 ab 17 Uhr ein zur Lesung mit Wolfgang Schorlau. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Es geht um, einen hochbrisanten Fall für den Stuttgarter Privatermittler Georg Dengler vor dem Hintergrund der NSU-Mordserie.

Am vergangenen Osterwochenende fand in der Reitanlage von Kristina Engbarth, in Kirchenbollenbach, ein Dressurlehrgang statt. In sehr familiärer Atmosphäre wurden die Lehrgangsteilnehmerinnen von dem ehemaligen Landestrainer und derzeitigem Coach der Olympiaanwärterin Dorothee Schneider, Rolf Henn auf die bevorstehende Turniersaison vorbereitet.

Seite 69 von 73

Werben

Sie interessieren sich für Nachrichten aus Ihrer Nachbarschaft? Ihren Kunden geht es genauso. Sie möchten wissen, wie Sie auf Stadt-Land-News Ihre Werbung platzieren?

 

Mitmachen

Das Engagement für Vereine und Gemeinden ist enorm. Wir möchten Ihrer Leidenschaft und Ihren Informationen eine Plattform bieten, auf der diese Geschichten gesammelt einem breiten Publikum vorgestellt werden können. 

 

Zum Seitenanfang