Modepark Röther erhält die Baugenehmigung

Auf diese Nachricht haben viele Idar-Obersteiner gewartet: Bald können die Umbauarbeiten beginnen, in deren Zuge das in der Obersteiner Innenstadt gelegene frühere Hertie-Kaufhaus in einen Modepark Röther umgewandelt wird.

Bei einem Notartermin am Unternehmenssitz in Michelfeld unterzeichneten Michael Röther, Geschäftsführer der Röther Beteiligungs GmbH, und der Idar-Obersteiner Oberbürgermeister Frank Frühauf heute den Kaufvertrag für den städtischen Teil des Parkhauses „Auf der Idar“. Das war die letzte Hürde vor Erteilung der Baugenehmigung, die OB Frühauf dann auch gleich mitgebracht hatte und an den Firmenchef übergab. Entsprechend groß ist nunmehr auf beiden Seiten die Freude darüber, dass es jetzt bald losgehen kann. Spätestens im Herbst 2018, bei gutem Bauverlauf auch früher, soll der Modepark Röther in Idar-Oberstein mit einer Verkaufsfläche von 6000 Quadratmetern eröffnen.

Ende 2016 sorgte die Nachricht für großes Aufsehen in der Schmuck- und Edelsteinstadt: Der Modepark Röther kauft das seit vielen Jahren leer stehende frühere Hertie-Kaufhaus. Das 1972 gegründete Familienunternehmen mit Sitz in Michelfeld, das mittlerweile in zweiter Generation von den Brüdern Michael und Thomas Röther geführt wird, betreibt aktuell 40 Häuser in elf deutschen Bundesländern sowie in Österreich und beschäftigt 2.100 Mitarbeiter und 140 Auszubildende. Der Modepark in Idar-Oberstein soll auf 6.000 Quadratmetern Verkaufsfläche Markenwelten für Damen, Herren, Young Fashion, Kinder, Wäsche und Accessoires von mehr als 400 renommierten Marken präsentieren, im ersten Schritt sollen 40 Arbeitsplätze entstehen.

„Ich freue mich sehr, dass nunmehr alle Voraussetzungen für die Erteilung der Baugenehmigung erfüllt sind“, erklärte Oberbürgermeister Frühauf nach der Vertragsunterzeichnung. Der Bauantrag lag bereits seit einiger Zeit beim Stadtbauamt vor und war fertig geprüft. Nach der Unterzeichnung des Kaufvertrages für das Parkhaus konnte daher die Baugenehmigung ausgehändigt werden. Nunmehr muss nur noch die Umschreibung im Grundbuch erfolgen. Auch Michael Röther begrüßte den guten Abschluss der Verhandlungen: „Das wird ein toller Laden in Idar-Oberstein, ich freue mich schon darauf.“

Hintergrund

Das frühere Hertie-Kaufhaus in Idar-Oberstein wurde im August 2009 geschlossen, seither stand die Immobilie leer. Mitte 2015 übernahm die St. Wendeler Globus-Gruppe das Objekt, das sich in exponierter Lage direkt am Beginn der Fußgängerzone im Stadtteil Oberstein befindet. Nachdem die Globus-Holding die Immobilie zunächst selbst entwickeln wollte, wurde Ende 2016 verkündete, dass der stetig expandierende Modepark Röther das Gebäude kauft und dort eine weitere Filiale eröffnet. Zu dem Komplex gehört auch ein Parkhaus, das teilweise unter dem Gebäude und teilweise unter dem angrenzenden Platz „Auf der Idar“ liegt. Der zum Kaufhaus gehörende Teil, der bereits von Röther erworben wurde, reichte jedoch nicht aus, um die für den Betrieb des Modeparks notwendigen Stellplätze nachzuweisen. Daher übernahm das Unternehmen jetzt auch noch den bisher der Stadt Idar-Oberstein gehörenden Teil. Der Modepark Röther wird das Parkhaus insgesamt sanieren und zukünftig betreiben. Es steht dann sowohl den Kunden als auch der Öffentlichkeit zur Verfügung.

Artikel bewerten
(4 Stimmen)

Wetter im Kreis Birkenfeld

Kreis Birkenfeld
Aktuell - °C -
Morgen -- °C
28.09.17 -- °C
29.09.17 -- °C
© Deutscher Wetterdienst | Ferienhaus an der Ostsee

Werben

Sie interessieren sich für Nachrichten aus Ihrer Nachbarschaft? Ihren Kunden geht es genauso. Sie möchten wissen, wie Sie auf Stadt-Land-News Ihre Werbung platzieren?

 

Mitmachen

Das Engagement für Vereine und Gemeinden ist enorm. Wir möchten Ihrer Leidenschaft und Ihren Informationen eine Plattform bieten, auf der diese Geschichten gesammelt einem breiten Publikum vorgestellt werden können. 

 

Zum Seitenanfang