Tanz trifft Zirkusakrobatik

Als letzte Aufführung im Rahmen des diesjährigen Theaternachsommers präsentiert die Kompanie MOUVOIR/Stephanie Thiersch am Samstag, 9. Dezember 2017, um 19:30 Uhr im Stadttheater Idar-Oberstein die Tanzproduktion „Corps Étrangers“, mit der das Ensemble den Leipziger Bewegungskunstpreis 2014 gewann.

Vor der Aufführung findet um 19 Uhr im Bankettsaal des Stadttheaters eine Einführung in das Stück statt. Außerdem führt Stephanie Thiersch im Vorfeld der Veranstaltung noch einen Tanzworkshop durch.

Spiel mit Bildern, Verkleidungen und physikalischen Kräften

Mit „Corps Étrangers“ (Fremdkörper) entfernt sich MOUVOIR von unserer ach so aufgeklärten, modernen Gegenwart. Zeitgenössischer Tanz und Neuer Zirkus verbünden sich zu einem Konglomerat aus Tänzern, Akrobaten und Seilen, das sich zu immer neuen, hybriden Körperwesen zusammensetzt. Aus diesem Spiel mit Bildern, Verkleidungen und physikalischen Kräften hat die Kölner Choreografin Stephanie Thiersch eine Inszenierung geschaffen, die im wahrsten Sinne des Wortes den Boden der Tatsachen verlässt und sich risikofreudig karnevalesken Tierstudien und phantastischer Ethnologie widmet.

Fast könnte man die virtuosen Körperkünstler für erstaunliche Tiere halten, aber es stellt sich heraus, dass sie auch ein weit zurück reichendes kulturelles Gedächtnis besitzen. Ungehemmt bedienen sie sich vermeintlich exotischer Rituale, erfinden eigene animistisch und kultisch-religiös inspirierter Praktiken und wildern dabei auch im psychoanalytisch geschulten Unterbewusstsein. Die ihres Kontexts beraubten Bewegungsbilder sind dabei nicht eindeutig zu entschlüsseln, changieren zwischen Ernst und Witz, Pathos und Banalität, Zitat und Vision. Zu Luftakrobatik, Partnerartistik, Vertikaltanz und Vierfüßlergang zeichnet die französischen Soundkünstlerin Emmanuelle Gibello ganz eigene vielschichtige Klanglandschaften, die Natur, Technik und Mensch miteinander zu verweben scheinen und der Choreographie Raum geben, ohne diese zu illustrieren.

Bewegungserfahrung auch für Ungeübte

Der Tanzworkshop mit Stephanie Thiersch, der am Samstag, 9. Dezember 2017, von 11 bis 13 Uhr in der Aula der ehemaligen Flurschule in der Schulstraße 7 stattfindet, bietet auch Ungelernten und Ungeübten einen Raum für Bewegungserfahrung. Ausgehend von ihrer Arbeit mit Tableaux Vivants (gestellten „lebendigen Bildern“) gibt die Choreographin dabei Einblicke in die Grundlagen der Kreation von Körperbildern. Zuvor findet ein gemeinsames Warm-up statt, das den Teilnehmern einfache Tanztechniken und Bewegungserfahrungen mit Raum und Miteinander nahe bringt.

Tickets und Anmeldung

Karten für die Aufführung gibt es in Idar-Oberstein bei folgenden Vorverkaufsstellen: Buchhandlung Carl Schmidt & Co., Telefon 06781/41078, Buchhandlung Schulz-Ebrecht GmbH, Telefon 06781/22574, Tourist-Information, Telefon 06781/64871, M&R GmbH im EKZ, Telefon 06781/567353, Wochenspiegel, Telefon 06781/94770, sowie im Internet unter www.ticket-regional.de. Die Teilnahme am Tanzworkshop kostet 10 Euro, Anmeldung beim Kulturamt unter Telefon 06781/64885, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Bild: Bei der Produktion „Corps Étrangers“ trifft zeitgenössischer Tanz auf Neuen Zirkus. (Fotos: Martin Rottenkolber)

 

Michael Brill

 

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Wetter im Kreis Birkenfeld

Kreis Birkenfeld
Aktuell - °C -
Morgen -- °C
24.11.17 -- °C
25.11.17 -- °C
© Deutscher Wetterdienst | Ferienhaus an der Ostsee

Werben

Sie interessieren sich für Nachrichten aus Ihrer Nachbarschaft? Ihren Kunden geht es genauso. Sie möchten wissen, wie Sie auf Stadt-Land-News Ihre Werbung platzieren?

 

Mitmachen

Das Engagement für Vereine und Gemeinden ist enorm. Wir möchten Ihrer Leidenschaft und Ihren Informationen eine Plattform bieten, auf der diese Geschichten gesammelt einem breiten Publikum vorgestellt werden können. 

 

Zum Seitenanfang