Faschingsumzug Fischbach mit Aftershowparty

Auf Grund des schlechten Wetters (zeitweise leichter Regen) war das Besucheraufkommen geringer als im Vorjahr, so dass ca. 3.000 Besucher entlang der Strecke den Umzug verfolgten.

Bereits bei der Anreise wurden zahlreiche Personen vorwiegend Jugendliche – hinsichtlich mitgeführten Alkoholika -  kontrolliert; es wurden diverse „Schnapsflaschen“ sichergestellt.
Es kam zu insgesamt 3 Körperverletzungsdelikten, wobei zwei Personen leicht verletzt wurden zudem kam es zu diversen Streitigkeiten ohne strafrechtlichen Hintergrund. Viele der Besucher, vorwiegend Jugendliche, waren erheblich alkoholisiert.

Das DRK versorgte 15 Personen wegen Alkoholintoxikation, 3 der Patienten mussten im Klinikum weiter behandelt werden.

Artikel bewerten
(1 Stimme)

Werben

Sie interessieren sich für Nachrichten aus Ihrer Nachbarschaft? Ihren Kunden geht es genauso. Sie möchten wissen, wie Sie auf Stadt-Land-News Ihre Werbung platzieren?

 

Mitmachen

Das Engagement für Vereine und Gemeinden ist enorm. Wir möchten Ihrer Leidenschaft und Ihren Informationen eine Plattform bieten, auf der diese Geschichten gesammelt einem breiten Publikum vorgestellt werden können. 

 

Zum Seitenanfang