Trunkenheitsfahrt endet an Laternenmast

Am Abend des 30.03.2018 befuhr ein stark alkoholisierter, 39-jähriger Fahrzeugführer die Keltenstraße im Stadtteil Idar. Im Einmündungsbereich „Heidensteil“ konnte der Fahrzeugführer aufgrund seiner Alkoholisierung seine Geschwindigkeit nicht den Straßenverhältnissen anpassen und stieß mit einem Laternenmast zusammen.

Der Laternenmast wurde stark beschädigt, der Fahrzeugführer musste mit leichten Kopfverletzungen ins Klinikum eingeliefert werden.

Da der Atemalkoholtest einen Wert von über 2‰ ergab, wurde neben der Entnahme einer Blutprobe und der Sicherstellung des Führerscheins ein Strafverfahren eingeleitet.

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Werben

Sie interessieren sich für Nachrichten aus Ihrer Nachbarschaft? Ihren Kunden geht es genauso. Sie möchten wissen, wie Sie auf Stadt-Land-News Ihre Werbung platzieren?

 

Mitmachen

Das Engagement für Vereine und Gemeinden ist enorm. Wir möchten Ihrer Leidenschaft und Ihren Informationen eine Plattform bieten, auf der diese Geschichten gesammelt einem breiten Publikum vorgestellt werden können. 

 

Zum Seitenanfang