36-jähriger Rollerfahrer stürzt mit Kiste Bier

In den frühen Morgenstunden des gestrigen Morgens wird der Polizeiinspektion Idar-Oberstein ein mit einer Kiste Bier beladener Rollerfahrer gemeldet, der mit diesem gestürzt wäre.

Vor Ort kann durch die Streife festgestellt werden, dass der Rollerfahrer deutlich alkoholisiert ist und daher ohne Fremdeinwirkung zu Fall kam. Durch den Sturz entstanden an dem Roller keinerlei Schäden. Weiterhin sind die an dem Roller angebrachten Versicherungskennzeichen aus dem Jahre 2017, sodass aktuell kein Versicherungsschutz mehr besteht.

Auf Grund dieser Feststellungen wird gegen den 36 jährigen Fahrzeugführer ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz, Urkundenfälschung und einer Trunkenheitsfahrt geführt. Weiterhin wurde ihm eine Blutprobe entnommen.

 

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Werben

Sie interessieren sich für Nachrichten aus Ihrer Nachbarschaft? Ihren Kunden geht es genauso. Sie möchten wissen, wie Sie auf Stadt-Land-News Ihre Werbung platzieren?

 

Mitmachen

Das Engagement für Vereine und Gemeinden ist enorm. Wir möchten Ihrer Leidenschaft und Ihren Informationen eine Plattform bieten, auf der diese Geschichten gesammelt einem breiten Publikum vorgestellt werden können. 

 

Zum Seitenanfang