Zuwendungen des Landes für sprachliche Bildung und Sprachförderung

Für die sprachliche Bildung und Sprachförderung in Kindertagesstätten sowie für Maßnahmen zur Vorbereitung des Übergangs von der Kita zur Grundschule erhalten, wie Bildungsministerin Stefanie Hubig dem Landtagsabgeordneten Hans Jürgen Noss mitteilte, der Landkreis Birkenfeld rd. 68 000 € bzw. rd. 6.000 € und die Stadt Idar-Oberstein rd. 42.500 € bzw. rd. 3.000 €.

Insgesamt stellt das Land für die sprachliche Bildung jährlich 6,5 Mio € zur Verfügung. Mit weiteren 500.000 € werden die pädagogischen Fachkräfte dahingehend unterstützt, den Übergangsprozess der Kinder von der KITA zur Grundschule gemeinsam mit den Eltern bestmöglich zu ermöglichen.

Wie Noss betont, ist es ein Anliegen des Landes die Qualität der rheinland-pfälzischen Sprachförderung zum Wohle der Kinder auch weiterhin zu fördern und weiter zu entwickeln. 

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Werben

Sie interessieren sich für Nachrichten aus Ihrer Nachbarschaft? Ihren Kunden geht es genauso. Sie möchten wissen, wie Sie auf Stadt-Land-News Ihre Werbung platzieren?

 

Mitmachen

Das Engagement für Vereine und Gemeinden ist enorm. Wir möchten Ihrer Leidenschaft und Ihren Informationen eine Plattform bieten, auf der diese Geschichten gesammelt einem breiten Publikum vorgestellt werden können. 

 

Zum Seitenanfang