Der Felsenkirche Treppenlauf startet zum dritten Mal

Die dritte Auflage des Felsenkirche Treppenlaufs, der von der Stadt Idar-Oberstein veranstaltet und vom Marathonteam Hagner ausgerichtet wird, findet am Sonntag, 17. September 2017, statt. Der Lauf über die Mittelstrecke – 4,1 Kilometer mit rund 350 Stufen – startet um 11 Uhr, der Hauptlauf über 6,9 Kilometer mit rund 700 Stufen folgt um 12 Uhr. Start und Ziel ist jeweils am Marktplatz Oberstein.

Mehr als 70 Teilnehmer haben sich bisher für den Sportevent angemeldet. Einige können noch dazu kommen, denn das Meldefenster schließt erst am Sonntag, 10. September 2017. An diesem Tag bietet das Marathonteam Hagner auch ein letztes Probetraining mit Zeitnahme an. Treffpunkt ist um 10 Uhr am Marktplatz Oberstein. Überhaupt hat sich der Lauftreff, den das Marathonteam immer dienstags abends zur Vorbereitung auf den Treppenlauf anbietet, gut entwickelt. Durchschnittlich 20 Läufer nehmen daran teil.

Oberbürgermeister Frank Frühauf hat gerne die Schirmherrschaft für den Treppenlauf übernommen. Er wird während der Veranstaltung vor Ort sein und natürlich auch den Startschuss für die beiden Läufe geben. „Die Organisatoren und ihre zahlreichen Helfer richten hier einen ganz besonderen Event aus“, so der OB. Allein die Streckenführung vorbei an der Felsenkirche, den Schlossberg hoch und durch die Katakomben von Schloss Oberstein ist schon einzigartig. Frühauf hofft auf zahlreiche Zuschauer, die die Läufer entlang der Strecke anfeuern.

Organisator Rainer Hagner freut sich über ein hervorragend besetztes Starterfeld: „Am Ende werden wir voraussichtlich um die 80 Teilnehmer haben, etwa so viele wie im Vorjahr, darunter Top-Läufer aus ganz Deutschland.“ Das zeigt, dass sich der Treppenlauf bereits im dritten Jahr voll in der Läuferszene etabliert hat, das ist nicht alltäglich. Hagner weist auch darauf hin, dass sechs Teilnehmer bei beiden Wettbewerben starten. „Das ist schon eine besondere Herausforderung, sich gleich zwei Mal auf den Weg den Schlossberg hoch zu machen“, unterstreicht er.

Moderiert und kommentiert werden die beiden Läufe wieder von Heinz Hofmann. Der Leichtathletik-Experte wird dabei bestimmt wieder etliche interessante Informationen zu den Athleten zu berichten haben. Die Wartezeit zwischen der Ergebnisermittlung und der Siegerehrung wird auch in diesem Jahr durch einen Auftritt der Reichenbacher Showtanzgruppe „Sweet Poison“, die von Ilonka Hagner trainiert wird, verkürzt. Jeder Läufer der die Strecke absolviert, erhält eine Urkunde und eine Erinnerungsmedaille. Die jeweiligen Sieger erringen den Wanderpokal, erstmals gibt es auch eine Auszeichnung für die teilnehmerstärkste Gruppe.

Anmeldung sind noch bis Sonntag, 10. September 2017, auf dem Online-Portal www.my.raceresult.com möglich, Nachmeldungen gibt es nicht. Die Meldegebühr beträgt 10 Euro pro Lauf.

Artikel bewerten
(1 Stimme)

Wetter im Kreis Birkenfeld

Kreis Birkenfeld
Aktuell - °C -
Morgen -- °C
26.09.17 -- °C
27.09.17 -- °C
© Deutscher Wetterdienst | Ferienhaus an der Ostsee

Werben

Sie interessieren sich für Nachrichten aus Ihrer Nachbarschaft? Ihren Kunden geht es genauso. Sie möchten wissen, wie Sie auf Stadt-Land-News Ihre Werbung platzieren?

 

Mitmachen

Das Engagement für Vereine und Gemeinden ist enorm. Wir möchten Ihrer Leidenschaft und Ihren Informationen eine Plattform bieten, auf der diese Geschichten gesammelt einem breiten Publikum vorgestellt werden können. 

 

Zum Seitenanfang